Ausbildung Metallverarbeitende Berufe

Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Ausbildung zum

Zerspanungsmechaniker

(m/w/d)

Mariella, erzähl mal, was sind deine Aufgaben als Zerspanungsmechaniker an einem normalen Arbeitstag?

Ich erstelle Teile aus verschiedenen Werkstoffen, wie zum Beispiel verschiedene Metalle. Entweder fertige ich die Teile für Maschinen und Anlagen per Hand oder programmiere und richte CNC-Bearbeitungszentren ein. Mit verschiedenen Dreh- und Frästechniken werden dann daraus form- und maßgenaue Bauteile. Danach prüfe ich noch die Qualität der Teile und optimiere anschließend gegebenenfalls die Programme und definiere die entsprechenden Werkzeuge.

Was schmeckt dir an der Arbeit als Zerspanungsmechaniker besonders gut?

Ich mag die tägliche Arbeit mit verschiedenen Werkstoffen. Außerdem macht es mir Spaß, im Team zu arbeiten und dabei immer Neues zu lernen und mich mit meinen Teammitgliedern auszutauschen.

Wie lange dauert deine Ausbildung insgesamt?

Meine Ausbildung dauert insgesamt dreieinhalb Jahre. Alternativ kannst du aber auch ein Jahr zur Berufsfachschule gehen. Dieses Jahr wird als Vorbereitung gesehen und auf die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker angerechnet.

Warum sollte man sich – aus deiner Sicht – für eine Ausbildung bei ROSEN entscheiden?

Für mich ist vor allem das Team ein ausschlaggebender Punkt. Das Arbeitsklima ist toll und die Kolleginnen und Kollegen sind alle hilfsbereit. Sie greifen mir unter die Arme, wenn ich Hilfe brauche. Gleichzeitig werde ich aber auch gefordert und kann immer wieder über meine Grenzen gehen.

Was brauche ich für einen Schulabschluss, um bei ROSEN eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker machen zu können?

Du solltest einen guten Haupt- oder Realschulabschluss mitbringen. Ideal ist glaube ich, wenn man anschließend schon die Berufsfachschule besucht hat.

Muss ich besondere Fähigkeiten mitbringen?

Du solltest dich für Technik und handwerkliches Arbeiten begeistern können und gerne im Team arbeiten wollen. Englischkenntnisse braucht man jetzt nicht unbedingt.

Stelle uns deine Fragen persönlich

Du brauchst mehr Infos und möchtest wissen, wie die Arbeit schmeckt? Dann melde dich bei Natalie:

Ausbildungsberufe Ausbildungsteam