Ausbildung Kaufmännische und weitere Berufe

Staatlich geprüften Erzieher (PIA) (m/w/d)

Ausbildung zum

Staatlich geprüften Erzieher

(m/w/d) (PIA)

LOUISA, DU BIST DIE AUSBILDERIN FÜR DEN BERUF ZUM STAATLICH GEPRÜFTEN ERZIEHER (M/W/D). WARUM MÖCHTE ROKIDS IN DIESEM BEREICH AUSBILDEN?
Die bilinguale Kindertagesstätte ROKIDS gehört zur ROSEN Gruppe und bietet den Mitarbeitenden die Möglichkeit, ihre Kinder in einer besonders familienfreundlichen und innovativen Bildungseinrichtung betreuen zu lassen. Uns ist es wichtig, Auszubildenden möglichst viele Facetten der pädagogischen Arbeit näherzubringen und die Bedeutung der individuellen sowie talentorientierten Sichtweise gegenüber Kindern zu verdeutlichen.

WAS SIND DIE AUFGABEN DER AUSZUBILDENDEN AN EINEM NORMALEN ARBEITSTAG?
Die Auszubildenden unterstützen das Team bei der Betreuung und Bildung von Kindern im Alter zwischen 0 bis 3 Jahre (Krippenbereich) oder 3 bis 6 Jahre (altersstufenübergreifender Bereich). Dazu gehört unter anderem die Planung und Umsetzung von Aktivitäten anhand der Bedürfnisse der Kinder, das Anleiten von Kindergruppen, im Freispiel mit den Kindern die Welt entdecken und gemeinsame Erfahrungen auf Augenhöhe erleben sowie die Vor- und Nachbereitung und Gestaltung von Räumlichkeiten. Die Hauptschwerpunkte liegen dabei auf Naturwissenschaft und Technik sowie auf dem bilingualen Lernen in Anlehnung an den Träger unserer Einrichtung.

WAS MACHT DIE AUSBILDUNG ZUM ERZIEHER (PIA) (M/W/D) DEINER MEINUNG NACH SO SCHMACKHAFT?
Die Ausbildung ist für all diejenigen interessant, die als Wegbegleiter und Unterstützer für die Kinder da sind und sie anhand ihrer Interessen fördern wollen. Die PIA-Ausbildung ist im Gegensatz zur klassischen Erzieherausbildung praktisch ausgelegt und erfolgt nicht überwiegend schulisch. Während der Ausbildung kann man sich auf ein Schwerpunktthema im Rahmen einer talentorientierten Arbeitsweise spezialisieren. Man arbeitet dabei nicht nur mit sehr motivierten KollegInnen zusammen, sondern steht auch im engen partnerschaftlichen Austausch mit den Erziehungsberechtigten. Außerdem sind alle Mitarbeitenden von ROKIDS ein großes Team, das Hand in Hand arbeitet und gegenseitig von den Ressourcen und Talenten der KollegInnen profitiert.

WIE LANGE DAUERT DIE AUSBILDUNG INSGESAMT UND WIE LÄUFT SIE AB?
Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. Währenddessen besuchen die Auszubildenden zwei- oder dreimal pro Woche die Berufsfachschule Sozial- und Gesundheitswesen in Rheine. An den restlichen Tagen arbeiten sie bei ROKIDS. Am Ende der Ausbildung legen sie eine Prüfung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d) ab.

WIE KANN ES NACH DER AUSBILDUNG WEITERGEHEN?
Auszubildende werden in der Regel übernommen. Besonders interessant für die jungen Menschen ist sicherlich, dass ihnen bei ROSEN viele Türen offenstehen, um sich innerhalb des Unternehmens weiterzuentwickeln, wenn sie das möchten.

WAS SPRICHT NOCH FÜR EINE AUSBILDUNG BEI ROKIDS BZW. ROSEN?
ROSEN ist ein internationales Unternehmen, in dem die familiäre Zusammenarbeit eine wichtige Rolle spielt. Die Ausbildung ist uns sehr wichtig. Darum begleiten wir Auszubildende intensiv ab dem ersten Tag. Der Einstieg in die Ausbildungszeit wird zum Beispiel durch ein umfassendes Einführungsprogramm erleichtert. Außerdem gibt es viele Benefits, von denen Auszubildende schon während der Ausbildung profitieren können.

WELCHEN SCHULABSCHLUSS BRAUCHEN INTERESSIERTE, UM BEI ROKIDS DIESE AUSBILDUNG ABSOLVIEREN ZU KÖNNEN?
Um diese Ausbildung bei ROKIDS machen zu können, sollten die Bewerber bereits eine gewisse Vorbildung mitbringen. Sie benötigen entweder einen guten Realschulabschluss mit einschlägiger Berufsausbildung, die Allgemeine Hochschulreife und ein sechswöchiges Praktikum, die Fachhochschulreife im Berufsfeld „Soziales“ oder mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung.

WELCHE FÄHIGKEITEN MÜSSEN INTERESSENTEN FÜR DIESE AUSBILDUNG MITBRINGEN?
Grundlegend sollte erst einmal Begeisterung für den Umgang mit Kindern da sein. Wichtig ist es, dass die Auszubildenden engagiert, zuverlässig und emphatisch sind. Ein verbindliches und freundliches Auftreten hilft, denn nicht nur der Austausch mit den Kindern, sondern auch Gespräche mit den Erziehungsberechtigten gehören dann zum Arbeitsalltag. Da die Kindertagesstätte bilingual geführt wird, sind gute Englischkenntnisse von Vorteil.

Stelle uns deine Fragen persönlich

Du brauchst mehr Infos und möchtest wissen, wie die Arbeit schmeckt? Dann melde dich bei Natalie:

Ausbildungsberufe Ausbildungsteam