Teilnahmebedingungen

ROSEN Gutschein für Fahrsicherheitstraining

 

Gegenstand der Teilnahmebedingungen und Veranstalter

Diese Teilnahmebedingungen regeln die Bedingungen für eine Inanspruchnahme des Gutscheins für ein Fahrsicherheitstraining sowie gegebenenfalls erforderliche Rechteübertragungen. Die Beschreibung und der Ablauf erfolgen im Rahmen der Kooperation mit der Fahrschule Eckholt GmbH auf dem Gutschein, den jeder Fahrschüler der Fahrschule Eckholt bei erfolgreich abgeschlossener Führerscheinprüfung erhält.

Ausgeber des Gutscheins ist die ROSEN Technology and Research Center GmbH, Am Seitenkanal 8, 49811 Lingen (Ems), vertreten durch den Geschäftsführer Carlos Enrique Sabido Ponce. Mit Einlösung des Gutscheins werden diese Teilnahmebedingungen angenommen. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist die ROSEN Technology and Research Center GmbH.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind alle, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt. Teilnahmeberechtigte können teilnehmen, indem sie den Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining ausfüllen und ihn am Tag des Fahrsicherheitstrainings beim Fahrlehrer abgeben. Die Teilnahme ist ab dem 1. Juni 2024 und bis zum 31. Mai 2025 möglich. Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht oder in bar ausgezahlt werden.

Haftung

Wir haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Verletzungen von Körper, Leben und Gesundheit sowie Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz oder sonstigen gesetzlich zwingenden Haftungstatbeständen. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur, wenn hierdurch eine wesentliche Vertragspflicht verletzt worden ist. In diesem Fall ist die Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Nach Maßgabe des Vorstehenden übernehmen wir keinerlei Haftung für Schäden, die sich im Zusammenhang mit der Teilnahme und/oder in deren Nachgang ergeben können. Wir übernehmen ferner keine Kosten, die der Teilnehmerin bzw. dem Teilnehmer ggf. durch die Einlösung des Gutscheins entstehen.

Ausschluss

Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt uns, die jeweilige Teilnehmerin bzw. den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer falsche Angaben macht.

Vorzeitige Beendigung sowie Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, die Gutscheinaktion jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, ganz oder teilweise vorzeitig zu beenden, zu verkürzen oder in seinem Verlauf abzuändern, wenn es aus technischen (z.B. Computervirus, Manipulation von oder Fehler in Software/Hardware) oder rechtlichen Gründen nicht möglich ist, eine ordnungsgemäße Durchführung zu garantieren.

Datenschutz

Wir sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sofern wir diese selbst verarbeiten. Wir werden die Angaben zur Person der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Wir werden die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Fahrsicherheitstrainings erforderlich ist bzw. eine erweiterte Einwilligung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorliegt. Die Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Fahrsicherheitstrainings verwendet und anschließend gelöscht. Sofern die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer ihre bzw. seine Einwilligung zur Nutzung der Kontaktdaten für eine spätere Kontaktaufnahme zu ausgewählten Ereignissen und Events erteilt hat, werden die Daten nur für diese Zwecke gespeichert. Die Einwilligung kann die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer jederzeit widerrufen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können jederzeit Auskunft über die zur Person gespeicherten Daten verlangen. Im Übrigen gilt unsere Datenschutzerklärung entsprechend, die unter https://www.rosen-deutschland.de/de/Seiten/Datenschutz.aspx abrufbar ist.

Schlussbestimmungen

Sollten die Teilnahmebedingungen unwirksame Regelungen enthalten, bleibt die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt. Es gilt deutsches Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.